39 Pisareva Tchaidze Banner
Samstag, 15. Dezember 2018, 19:00 (Einlass ab 18:30)

Kammerkonzert | Meisterpianisten IX

Nadezda Pisareva, Klavier
Georgy Tchaidze, Klavier

Eintritt inkl. "Nachhall" mit Imbiss und Wein einzeln 25 EUR, im Abo "5 für 4" je 20 EUR (Kinder frei, nach Verfügbarkeit) > > KONZERTKARTE BESTELLEN

Programm

Robert Schumann (1810 - 1856)
Bilder aus Osten op.66 - Sechs Impromptus für das Pianoforte zu vier Hände
(Duo)

Carnaval op.9
(Georgy Tchaidze)

***

Jean Philippe Rameau (1683 - 1764)
aus: Piéces de clavecin - Suite e-Moll - 4. Le Rappel des Oiseaux
aus: Piéce de clavecin - Suite D-Dur - 7. Les tourbillons: Rondeau - 5. La follette: Rondeau
Les Sauvages - aus der Suite g-Moll
(Nadezda Pisareva))

Franz Liszt (1811 - 1866) nach Franz Schubert (1797 - 1828)
Valse-Caprice No.6 aus “Soirées de Vienne”
(Nadezda Pisareva))

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
Nussknacker Suite op. 71a zu vier Hände
(Duo)

Wenn die beiden jungen, schon vielfach erfolgreichen Pianisten Nadezda Pisareva und Georgy Tchaidze sich gemeinsam an die Tasten begeben, dürfen sich die Zuhörer auf ganz besondere musikalische Juwelen freuen. Das Ehepaar kombiniert dann auf unnachahmliche Weise die von beiden in ihren Solokarrieren erworbene Erfahrung, meisterlichen Schliff und temperamentvolle Spielfreude mit dem ganz besonders fein aufeinander abgestimmten gemeinsamen Atem, der sich einstellt, wenn zwei Künstler sich auch im Leben nahe sind... Georgy Tchaidze stellte sich in den vergangenen Jahren bereits mit Klavierabenden im Berliner Konzerthaus, im Amsterdamer Concertgebouw, in der New Yorker Carnegie Hall (Zankel Hall), in der Londoner Wigmore Hall und im National Center for the Performing Arts in Peking vor. Nadezda Pisareva ist seit 2014 ist sie Mitglied der Yehudi Menuhin Stiftung "Live Music Now Berlin". Sie gehört zu den vielversprechendsten Pianisten ihrer Generation, Gewinnerin der silbernen Medaille und des Kammermusikpreises des "Scottish International Piano Competition" 2010 in Glasgow, Schottland , sowie Val Tidone International Piano Competition 2015 in Italien (Publikumspreis und 3. Preis), Preisträgerin des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD 2014. >>mehr